Donnerstag, 14. Juli 2011

neues buch XIV



habe neulich in der bioladen-grabbelkiste das dünne bändchen ruhm von daniel kehlmann entdeckt.
drei besuche später lag es immer noch da. habe es mitgenommen, hatte mitleid. und eigentlich nichts gutes erwartet.

war dann aber überrascht: kehlmann kann schreiben! hab's in einem zug gelesen. gute geschichten, kurz, kurzweilig.
mein urteil: kaufen. könnte es natürlich auch weiterverschenken...

1 Kommentar:

zauberberge hat gesagt…

Hat mir auch SEHR gut gefallen. Und genauso überraschend ;-)