Freitag, 4. November 2016

eiszeit

heute morgen, 7 uhr, die welt in ordnung: bei uns scheint die sonne, viel raureif ummantelt die grashalme, es ist richtig frisch. trotzdem steige ich heroisch auf das rad. keine 5 Minuten später fahre ich in eine fiese, dicke nebelwand. als ich das bike am bahnhof anbinde, ist es vereist. und als ich das rechte bein meiner buxe runterkremple, sehe ich, dass auch die haare am schienbein frostig-weiß ummantelt sind. ach, herrlich, dieser frühsport...


Kommentare:

fraupanneschreibt hat gesagt…

brrr. hier ist auch nebelparty. aber noch nicht so kalt.

mito. hat gesagt…

auch kein schnee bislang? bei uns ging's gestern damit los...

fraupanneschreibt hat gesagt…

doch, gestern schneite es und blieb auf bäumen und wiesen liegen. sehr ungewöhnlich für hier.