Donnerstag, 4. Oktober 2012

was ein tag

heute morgen: der wecker klingelt, ich schmeiße ihn um, er fällt runter, kugelt unters bett. klingelt weiter, tausend mal. dann gibt er endlich ruhe. quäle mich ins bad, dusche, fühle mich besser. wecke die mädels, bereite das frühstück vor. mittlerweile sind die mädchen angezogen. beim bauern drüben alles dunkel - krank? keine milch, gut, dann eben zurück ohne. und dann erst schaue ich auf die uhr: es ist, schluck, eine stunde früher als sonst: 5:30. aber wir ärgern uns nicht, nein, schnappen uns ein ali-mitgutsch-wimmelbuch, das wir seit drei jahren nicht mehr angeschaut haben, strecken uns gemütlich aus und freuen uns. danach noch die "häschenschule", frühstück, zähneputzen. wären beinah zu spät zum bus gekommen.


Kommentare:

fraupanne hat gesagt…

das klingt den umständen entsprechend gar nicht sooo schlecht.
häschenschule mit wegretuschierten rohrstock aufm titel?

mito. hat gesagt…

das muss ich später mal checken mit dem rohrstock!

fraupanne hat gesagt…

p.s. mein unterbewusstsein fand diese story so gut dass mein wecker heute auch eine stunde zu früh klingelte.gähn.

mito. hat gesagt…

nicht wirklich, oder?

fraupanne hat gesagt…

leider doch.

mito. hat gesagt…

tatsächlich: der rohrstock fehlt!

kjoto hat gesagt…

tolle story UND tolle zeichnung!

mito. hat gesagt…

@kjoto: danke, freut mich sehr!