Dienstag, 24. Februar 2015

samstag bei ikea

waren am samstag beim schweden. es war voll wie immer, lauter familien mit kindern, unzählige schwangere und viele vollkommen überforderte väter. gott sei dank war die hälfte davon im restaurant, sich erholen bei lauwarmen köttbullar und so kalter preiselbeer-limo, das einem die nase wehtut (weiß ich noch von früher, als ich völlig verschwitzt mit der jacke unterm arm hinter dem tochterkind her bin).

aber was lästere ich? habe mich dann ja selbst drei mal bei den hotdogs angestellt. und gedacht der kerl hinterm tresen wollte mich bescheißen, weil er mir so ein viel zu leichtes 2-euro-stück in die hand gedrückt hat. musste mich dann von der großen tochter belehren lassen, dass das die eismarke war. ist ja gut. wenigstens haben wir zum ersten mal keine teelichter gekauft. und ganz am rande – die klebekunst eines anderen ikea-besuchers:


Kommentare:

meinesuedostwelt hat gesagt…

witzige Selbstreflexion ;-) Grüße!

fraupanne hat gesagt…

haha, superkistenbeklebung.
und samstag bei ikea ist bekloppt. und man machts trotzdem immer wieder. seufz.