Dienstag, 26. Oktober 2010

selbsterkenntnisss



es hilft nichts: ich bin ein öko.

hätte ich mir früher nicht träumen lassen. damals hast du den müslis ihre gesinnung ja auch noch auf mindestens 100 meter entfernung angesehen: verfilzte, lange haare, latzhose, braune finger von den selbstgedrehten, nickelbrille, birkenstockpantoletten und den jutebeutel am langen arm, aus dem völlig vertrocknete lauchstangen herausglotzten.

sorry, muss einhalten jetzt, der einkauf im bioladen will erledigt sein. und zum wertstoffhof muss ich auch noch.

Kommentare:

kjoto hat gesagt…

ja, zum glück hat sich das öko-image
inzwischen verändert.
es geht auch, ohne alles nach außen zu kehren. ;-)
danke für deinen kommentar!
der sommer war ereignissreich und schön, aber eben nicht gerade blog-tauglich.
liebe grüße aus dem allgäu

julias innenwelten hat gesagt…

lieber to! ein foto von deinem outfit heute wäre noch interessant gewesen :-)
du hast bei meiner kalender verlosung einen zweiten preis gewonnen!
mailst du mir deine adresse?
danke und euch ein schönes wochenende
love
julia

Ex hat gesagt…

Willkommen im Club, lag mir auf der Zunge.

Aber die Zeiten ändern sich nun mal.
Manchmal kann ich es noch verschleiern, quasi ein heimlich-Öko sein, aber dann, dann bricht es raus.
muss-so-sein.

;)